Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins »Der Vesuv – die Zerstörung von Pompeji und Herkulaneum 79 A.D. aus vulkanologischer Sicht«

Quelle: Dr. Michael Wuttke

Am Dienstag, dem 26. November 2019, 18.00 Uhr, lädt der Natur-wissenschaftliche Verein Darmstadt zum Vortrag »Der Vesuv – die Zerstörung von Pompeji und Herkulaneum 79 A.D. aus vulkanologischer Sicht« mit Dr. Michael Wuttke, Oberkonservator a. D. im Referat Erdgeschichte, Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, ein.

Dr. Wuttke erläutert den dramatischen Ablauf der gewaltigen Eruption des Vesuv 79 AD und ihre Auswirkungen auf die beiden Städte und die dort lebenden Menschen. Letzteres geschieht auch aus rechtsmedizinischer Sicht, soweit sich dies an den überlieferten und mit Gips ausgegossenen Hohlräumen menschlicher Leichen (Calchi) bzw. deren erhaltenen Gebeinen ablesen lässt. Die Schilderungen des Vulkanausbruchs und der Vernichtung der beiden Städte durch Plinius d.J. in seinen Briefen an Tacitus werden anhand von Photographien heutiger Vulkan-Eruptionen, Glutwolken etc. näher illustriert.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.